Sony startet Abo-System für Playstation-Spiele

Sony startet Abo-System für Playstation-Spiele

Den Spiele-Streamingdienst Playstation Now gibt es künftig mit einem Flatrate-Tarif. Das Angebot erlaubt es Besitzern von Geräten der Playstation-Familie, ausgewählte Spiele aus dem Netz auf ihre Konsole zu streamen.

Nutzer können die Titel spielen, ohne sie abzuspeichern und ohne die Dateien herunterladen zu müssen. Weil die eigentliche Arbeit dabei ein Server im Rechenzentrum erledigt, werden CDs und Downloads überflüssig. Titel für ältere Konsolen laufen auch auf neueren Geräten. Bisher mussten Kunden dabei allerdings für jedes abgerufene Spiel einzeln bezahlen.

In den USA gibt es Playstation Now ab dem 13. Januar auch als Abo: Für 20 Dollar pro Monat (knapp 17 Euro) können Nutzer aus mehr als hundert Spielen für die Playstation 3 auswählen. Darunter sind Blockbuster wie "The Last of Us" und "Bioshock Infinite" ebenso wie kleinere Indie-Spiele, etwa "Spelunky". Bisher gibt es Playstation Now nur in den USA. In Europa soll der Dienst ebenfalls dieses Jahr starten, genauere Angaben zum Termin machte Sony noch nicht.

Mehr von Saarbrücker Zeitung