So werden Android-Nutzer Bloatware auf ihren Smartphones los

Tipps für Android-Geräte : Wie Nutzer unerwünschte Smartphone-Apps loswerden

Vor allem Android-­Smartphones kommen oft mit vorinstallierten, aber vom Nutzer unerwünschten Apps daher. Diese Anwendungen nähmen nicht nur internen Speicherplatz weg, sondern könnten auch die Arbeitsgeschwindigkeit, die Akkulaufzeit und sogar die Gerätesicherheit verschlechtern, berichtet das Telekommunikationsportal Teltarif.de.

Um Apps auf Android-Geräten zu deinstallieren, müssen Nutzer lediglich länger auf das Symbol der App drücken. Dann öffnet sich ein Menü, das eine Option zum Deinstallieren anbietet. Oder es erscheint ein Mülleimer-Symbol, auf das Nutzer das App-Symbol ziehen können. Notfalls lässt sich die Anwendung in den Einstellungen zumindest deaktivieren. Dies funktioniert jedoch nicht bei Smartphones aller Hersteller und nicht bei allen Apps.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung