| 00:00 Uhr

Snapchat warnt vor Programmen von Drittanbietern

Berlin. Agentur

Für die Foto-Chat-App Snapchat dürfen Nutzer keine Programme von Drittanbietern verwenden, warnen die Entwickler der Anwendung. Solche Zusatzprogramme stellen ein Sicherheitsrisiko dar, da darüber Daten in die Hände von Kriminellen gelangen können, heißt es in einer Mitteilung von Snapchat. Hintergrund sind im Internet veröffentlichte Bilder aus Snapchat-Unterhaltungen. Eigentlich sollten sich mit der Foto-App versandte Aufnahmen selbst löschen. Drittanbieter hatten die Fotos allerdings auf ihren Servern gespeichert. Diese wurden gehackt, wodurch die Bilder im Web landeten. Snapchat will solche Dienste nun löschen lassen.