1. Leben
  2. Internet

Schwachstelle in in WLAN-Verschlüsselung

Sicherheitslücke : Sicherheitslücke in drahtlosen Netzwerken

() Informatiker des IT-Unternehmens Eset berichten über eine große Sicherheitslücke im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll. Darüber könnten Hacker verschlüsselt übertragene Informationen ausspionieren oder eigene Datenpakete einschleusen.

Von der Sicherheitslücke mit dem Namen „Kr00k“ sind den Forschern der Sicherheitsfirma zufolge Milliarden Geräte weltweit betroffen, darunter Produkte von Amazon (Echo, Kindle), Apple (iPhone, iPad, MacBook), Google (Nexus), Samsung (Galaxy), Raspberry (Pi 3) und Xiaomi (Redmi) sowie WLAN-Router von Asus und Huawei.

Der Fehler könne durch Software-Updates behoben werden. Nutzer sollten umgehend ihre Geräte aktualisieren, empfiehlt das Unternehmen.

(dpa)