Rechner der Regierung nach Cyber-Attacke auf dem Prüfstand

Rechner der Regierung nach Cyber-Attacke auf dem Prüfstand

Der jüngste Hackerangriff auf Computer des Bundestages ist womöglich weitreichender als bislang angenommen. Zur Aufklärung der Attacke auf das interne Datennetz würden auch Rechner von Regierungsmitgliedern und von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU ) überprüft, erklärte gestern ein Sprecher des Bundestags.

"Bis jetzt sind keine neuen Angriffe festgestellt worden", sagte der Sprecher. "Ein durch die Angriffe herbeigeführter Datenabfluss ist nicht nachweisbar." Am Freitag war bekanntgeworden, dass Bundestags-Computer Ziel einer bislang beispiellosen, mehrtägigen Attacke unbekannter Hacker geworden waren.