1. Leben
  2. Internet

Neues Portal zur Flüchtlingshilfe soll Spenden erleichtern

Neues Portal zur Flüchtlingshilfe soll Spenden erleichtern

Ein neues Online-Spendenportal zur Flüchtlingshilfe bündelt verschiedene soziale Projekte und soll Spenden erleichtern. Die neue Seite zusammen-für-flüchtlinge.de gehört zur gemeinnützigen Plattform betterplace.org, die sozialen Projekten hilft, im Internet Spenden zu sammeln.

Das Innenministerium fördert es mit 450 000 Euro.Zusammen-für-flüchtlinge.de bietet eine Bühne für über 250 Projekte. "Wir wollen das, was die engagierten Menschen tun, sichtbar und greifbar machen", erklärt Christian Kraus, Vorstandsmitglied von betterplace.org.

Bei jedem Projekt können Spender nachvollziehen, wie viel Geld bereits gespendet wurde und wie viel noch fehlt, um ein Projekt zu finanzieren. Kraus glaubt, dass betterplace.org einen Nerv getroffen hat. Die Plattform sammelt nicht nur Spenden , sondern will die Projekte auch bei ihrer Arbeit unterstützen.