Neues Online-Portal gibt Migranten Sexualkundeunterricht

Neues Online-Portal gibt Migranten Sexualkundeunterricht

Damit sich Migranten über sexuelle Gesundheit informieren können, gibt es nun ein mehrsprachiges Online-Portal. "Zanzu" heißt das Angebot, das unter anderem von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt wurde.

In 13 Sprachen, unter anderem Deutsch und Arabisch, informiert die Seite über Verhütung, sexuell übertragbare Krankheiten, Gesetze und Rechte. Der Austausch über das sensible Thema soll durch "Zanzu" vereinfacht werden. Laut der BzgA richtet sich das Angebot auch an Ärzte und Beratungsstellen.

zanzu.de