| 19:11 Uhr

Neuer Computervirus Ranscam löscht Nutzer-Daten

Berlin. Eine neue Schadsoftware namens Ranscam löscht Nutzer-Daten statt sie zu verschlüsseln, wie in einer Textbotschaft an Betroffene behauptet wird, berichtet das IT-Fachportal "Golem.de". Die Besitzer der Rechner hätten kaum eine Chance, ihre Daten wiederzubekommen. Agentur

Der beste Schutz vor Datenverlust sei die regelmäßige Sicherung aller oder zumindest der wichtigsten persönlichen Dateien auf externen Datenträgern, die nicht ständig mit dem Rechner verbunden sind, so "Golem.de".