Mit der Android-App "Web2PDF" lassen sich Webseiten als PDF abspeichern

Tipp für Android-Smartphones : Wie eine Seite zum PDF wird

Es gibt viele Gründe, Internetseiten im PDF-Format abzuspeichern. So können Nutzer diese weiterschicken oder sie auch ohne Internetverbindung lesen. Während das auf Rechnern oft direkt im Browser funktioniert, haben Entwickler diese Möglichkeit für Smartphones meist nicht vorgesehen.

Doch das lässt sich mit der Android-App „Web2PDF“ ändern.

Die Anwendung ist kostenlos. Einzig Seiten, bei denen Nutzer sich anmelden müssen, werden nicht unterstützt.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung