| 00:00 Uhr

Microsoft rüstet auf: Windows 10 und neuer Internet-Browser

Redmond. Agentur

Mit Windows 10 wird bei Microsoft eine Ära zu Ende gehen: Nach 20 Jahren wird der Standard-Webbrowser des Systems voraussichtlich nicht mehr Internet Explorer heißen. Derzeit entwickelt Microsoft einen neuen Browser . Dieser werde zahlreiche neue Funktionen haben und deshalb auch einen neuen Namen bekommen. Das bestätigte Microsoft-Manager Oliver Gürtler.

Das neue Betriebssystem Windows 10 will Microsoft im Sommer auf den Markt bringen. Manager Terry Myerson bekräftigte, dass die neue Version den Nutzern von Windows 7 und 8.1 ein Jahr lang kostenlos angeboten werde. Mit Windows 10 will Microsoft auf eine einheitliche Plattform für PCs, Smartphones und Tablets umsteigen. In den ersten Vorab-Versionen wird der neue Browser aber voraussichtlich noch nicht enthalten sein.

Die digitale Sprachassistentin Cortana werde ein Highlight von Windows 10 sein, sagte Gürtler. Cortana soll als selbstlernendes System umfangreiche Assistenzaufgaben erledigen können und auch wesentlicher Bestandteil des neuen Browsers werden.