| 11:44 Uhr

Nach Facebook-Datenskandal
Mehrheit denkt über Abmeldung bei sozialen Netzwerken nach

Angesichts des riesigen Datenmissbrauchs beim Internetkonzern Facebook kann sich jeder zweite Internetnutzer vorstellen, sein Konto bei sozialen Netzwerken zu löschen.
Angesichts des riesigen Datenmissbrauchs beim Internetkonzern Facebook kann sich jeder zweite Internetnutzer vorstellen, sein Konto bei sozialen Netzwerken zu löschen. FOTO: dpa-tmn / Andrea Warnecke
Berlin/Los Angeles . Der Facebook-Skandal stimmt viele Mitglieder sozialer Netzwerke nachdenklich. Laut einer Umfrage hat fast jeder zweite Nutzer in Deutschland schon einmal über eine Abmeldung nachgedacht.

Aus Sorge um den Datenschutz hat fast jeder zweite Nutzer von sozialen Medien in Deutschland bereits über eine Abmeldung nachgedacht. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazins „Focus“ hervor. 49 Prozent hätten einen solchen Schritt bereits erwogen, hieß es. Männer (53 Prozent) tendierten eher zu einer Abmeldung als Frauen (44 Prozent).