1. Leben
  2. Internet

Lenovo wird einige Laptops mit dem Betriebssystem Linux verkaufen

Open-Source Betriebssystem : Lenovo setzt auf Linux

(bje) Der Computerhersteller Lenovo vertreibt künftig einige Laptop-Modelle der Thinkpad-Reihe mit dem Betriebsystem Linux in der Version Fedora. Das erklärt Projektleiter Matthew Miller.

Zunächst wolle Lenovo die drei Modelle ThinkPad P1 Gen2, ThinkPad P53 und ThinkPad X1 Gen8 verkaufen, auf denen das quelloffene Betriebssystem vorinstalliert ist. Doch Lenovo plante, weitere neue Geräte mit Linux zu veröffentlichen, erklärt Miller.

Bisher wurde Linux kaum von Verbrauchern benutzt. Das soll sich laut Lenovo ändern, da sie als erster Computerhersteller Linux vorinstallieren. Den Nutzern solle damit die Hemmschwelle genommen werden, da sie nun nicht mehr selbst das System installieren müssen.

Bis März 2020 war das Betriebssystem Linux nur auf etwa einem Prozent der Computer weltweit installiert. Das geht aus einer Marktanalyse des Marktforschungsinstituts Netmarketshare hervor. Über 80 Prozent der Rechner weltweit laufen unter Windows 10 oder 7.