Betrügerische Anzeigen: Kriminelle versuchen, Facebook-Profile zu kapern

Betrügerische Anzeigen : Kriminelle versuchen, Facebook-Profile zu kapern

Es gibt zwar soziale Netzwerke, die den Nutzern anzeigen, wer sich ihr Profil angesehen hat. Bei Facebook ist dies jedoch nicht möglich. Deshalb sollten Mitglieder derzeit vor Werbeanzeigen auf der Hut sein, die genau diese Funktion versprechen, warnt das Verbraucherschutzportal „Mobilsicher.de“.

Die Anzeigen werden demnach von Betrügern geschaltet, die die Anmeldedaten der Facebook-Nutzer abgreifen wollen.  Wer auf eine solche Anzeige klicke, lande auf einer Seite, die von den Kriminellen verwaltet werde.

Um die angebliche Zusatzfunktion freizuschalten, werden Nutzer den Verbraucherschützern zufolge aufgefordert, auf der gefälschten Webseite ihre Facebook-Zugangsdaten eingeben. Mit den gestohlenen Informationen würden die Kriminellen das Profil kapern, etwa um es für Spam-Attacken zu missbrauchen oder um Freunde des Profil-Inhabers um Geld zu bitten.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung