1. Leben
  2. Internet

Kriminelle Hacker nutzen Videokonferenzen aus, warnt die Polizei Köln

Spione in Videochats : Polizei warnt vor Hackern in Videoschalten

Kriminelle Hacker nutzen Videokonferenzen aus, um vertrauliche Firmengeheimnisse auszuspionieren, warnt die Polizei Köln. So könnten zum Beispiel Geschäftsstrategien oder Zahlungswege ausgespäht werden.

Auch private Videogespräche könnten Hacker heimlich verfolgen, um Nutzer anschließend mit Tonaufnahmen oder Bildern zu erpressen. Bisher seien aber nur vereinzelt Anzeigen eingegangen, sagte ein Kölner Polizeisprecher.

Nutzer sollten genau darauf achten, wer an der Videoschalte teilnimmt. Mit einem Passwort oder einem Signalton beim Eintritt oder beim Verlassen der Konferenz lasse sich das Risiko mildern.

(dpa)