1. Leben
  2. Internet

Körperkult im Netz – Eltern sollten Internetforen beachten

Körperkult im Netz – Eltern sollten Internetforen beachten

Im Internet wird auf manchen Foren ein gefährlicher Körperkult propagiert. Nutzer verwenden dort verharmlosende Begriffe wie "Pro-Ana" für Magersucht (Anorexia nervosa) oder "Pro-Mia" für Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa).

Besonders Kinder, die zu Essstörungen neigen, sind empfänglich für einen solchen Körperkult. Darauf weist die Initiative "Schau hin - Was dein Kind mit Medien macht" hin. Eltern könnten dem vorbeugen, indem sie das Selbstbewusstsein des Kindes stärken und ein offenes Ohr für seine Sorgen haben. Zudem sollten Eltern wissen, welche Seiten und Foren ihr Kind im Internet besucht. Im Zweifel können sie sich beim Betreiber der Seite oder bei Beschwerdestellen wie jugendschutz.net melden.