1. Leben
  2. Internet

Klimawandel bedeutet Milliardenverluste für die Hochseefischerei

Klimawandel bedeutet Milliardenverluste für die Hochseefischerei

Braunschweig. Der Klimawandel wird die Weltwirtschaft teuer zu stehen kommen. Zu diesem Ergebnis kommt das Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, das Folgen der Erderwärmung untersucht.

Der wachsende CO{-2}-Ausstoß führt durch den Treibhauseffekt zu steigenden Temperaturen der Atmosphäre und der Meere , durch im Wasser gelöstes Kohlendioxid steigt aber auch dessen Säuregehalt. Dadurch sind viele Kleinstlebewesen der Meere bedroht. Und die wiederum bilden die Nahrungsgrundlage vieler höherer Lebensformen. Falls die globale Durchschnittstemperatur bis zum Jahr 2050 um zwei Grad Celsius über den Wert vor Beginn der Industrialisierung steigt, würden die Fischerei-Erträge massiv einbrechen, so das Institut. Es beziffert mögliche Verluste auf bis zu 41 Milliarden US-Dollar (rund 36 Milliarden Euro). klimafakten.de