Kartellamt will Angebot von Sky und DAZN prüfen

Rechte an der Champions-League : Kartellamt will Angebot von Sky und DAZN prüfen

Das Bundeskartellamt nimmt die Zusammenarbeit des Pay-TV-Anbieters Sky mit dem Streaming-Dienst DAZN bei der Ausstrahlung der Champions-League-Fußballspiele unter die Lupe.

Man habe ein Verwaltungsverfahren eingeleitet, so die Behörde. Live-Übertragungen von Spielen der Königsklasse sind in Deutschland nur noch bei den beiden Bezahl-Anbietern zu sehen. Sky hatte sich in einer Ausschreibung der UEFA durchgesetzt, danach aber einen Teil des Pakets an DAZN abgegeben.

In Verwaltungsverfahren geht es nicht um Bußgelder. Ein Ergebnis der kartellrechtlichen Prüfung könnte sein, dass die Firmen ihr bisheriges Vorgehen ändern müssen – im äußersten Fall müsste neu ausgeschrieben werden.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung