1. Leben
  2. Internet

Kampf gegen das WG-Chaos

Kampf gegen das WG-Chaos

Wer hat das Klopapier verbraucht und kein neues besorgt? Und warum steht schon wieder dreckiges Geschirr auf der Spüle? Diese Fragen sind in Wohngemeinschaften keine Seltenheit und führen oft zu Streit. Eine App namens Flatastic soll nun dafür sorgen, dass WG-Bewohner sich nicht mehr wegen Haushalts-Angelegenheiten in die Haare bekommen.

So hilft sie beispielsweise dabei, einen Putzplan zu erstellen. Denn, wie eine Umfrage der Portale Immobilienscout24 und Noknok unter 500 WG-Bewohnern zeigt, gehört Schmutz zum größten Problem und ist das Streitthema Nummer eins.

Doch nicht nur der Ordnung möchte Flatastic auf die Sprünge helfen. Die Anwendung bietet auch eine digitale Einkaufsliste, welche die Bewohner miteinander teilen können. Gehen beim Kochen die Eier aus, kann sie der WG-ler, der die Packung leergemacht hat, auf die Liste setzen. Ein Mitbewohner, der im Supermarkt unterwegs ist, kann gleich einen neuen Vorrat mitbringen.

Auch um das liebe Geld kümmert sich die App. Sie kontrolliert und organisiert die Finanzgeschäfte einer Wohngemeinschaft. Ein integrierter Rechner zeigt, wie hoch die Miete ist, welche Nebenkosten noch anfallen und wer seinen Anteil schon bezahlt hat oder noch zahlen muss.

Alle, die den WG-Manager testen wollen, können ihn kostenlos für Android- und Apple-Geräte herunterladen.