1. Leben
  2. Internet

Junge Hacker sollen Firmen und Behörden erpresst haben

Neuer Cyber-Angriff : Junge Hacker sollen Firmen erpresst haben

Jugendliche Hacker sollen mit einem Cyberangriff mehrere Unternehmen und Behörden erpresst haben. Ermittler hätten bei Durchsuchungen in Bochum, Hamburg und im Ortenaukreis in Baden-Württemberg Beweise sichergestellt, teilen die Staatsanwaltschaft Köln und das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen mit.

Die drei Verdächtigen, zwei von ihnen noch minderjährig, sollen 2017 Internetseiten und interne Netzwerke überlastet haben, sodass diese nicht mehr genutzt werden konnten. Anschließend hätten die Hacker Geld gefordert. Gegen sie werde nun unter anderem wegen Erpressung ermittelt.