| 12:47 Uhr

Social Media und Co.
Jeden Zweiten ärgern gelesene, aber ignorierte Nachrichten

Jeder zweite Social Media- und Messenger-Nutzer ärgert sich darüber, wenn andere nicht auf ihre Mitteilungen antworten.
Jeder zweite Social Media- und Messenger-Nutzer ärgert sich darüber, wenn andere nicht auf ihre Mitteilungen antworten. FOTO: Screenshot
Berlin. Die Nachricht kam beim Empfänger an, er hat sie gelesen – und ignoriert. Jeder zweite Social Media- und Messenger-Nutzer ärgert sich darüber, wenn andere nicht auf ihre Mitteilungen antworten. red

Das hat eine repräsentative Befragung des Digitalverbands Bitkom unter 1212 Internetnutzern ergeben. Vor allem die jüngere Generation unter 30 stört sich daran. Umgekehrt geben aber auch sechs von zehn Nutzern an, dass es sie stresst, wenn andere eine schnelle Antwort per Whatsapp oder in den sozialen Medien erwarten.


In vielen Netzwerken und Messenger-Apps können Kontakte sehen, ob eine versendete Mitteilung bereits gelesen wurde und wann der Empfänger das letzte mal online gewesen ist. Jedem Zweiten ist es lieber, wenn diese Funktion ausgeschaltet ist. Bei den meisten Anwendungen können Nutzer dann jedoch auch umgekehrt nicht mehr sehen, wann andere zuletzt am Handy gewesen sind und ob sie Nachrichten bereits gelesen haben.