| 00:00 Uhr

Internet-Phänomen: Eisduschen für den guten Zweck

Palo Alto. Mit einer Eiswasser-Dusche macht Facebook-Gründer Mark Zuckerberg derzeit im Internet auf eine seltene Krankheit aufmerksam. Bei der "Ice Bucket Challenge", zu deutsch: Eis-eimer-Herausforderung, handelt es sich um ein Internet-Phänomen aus den USA. lip

Die Aktion soll der Erforschung der seltenen Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) zugute kommen. Die Spielregeln sind folgende: Ein Herausgeforderter entleert einen Eimer Eiswasser über sich. Dann darf er drei Personen nominieren, die binnen 24 Stunden das Gleiche tun müssen. Anschließend sollen sie die Aktion online stellen. Tun sie dies nicht, müssen sie 100 Dollar für die ALS-Forschung stiften. Auch weitere Prominente wie Justin Timberlake waren an der Aktion beteiligt. Zuckerberg hat nun Bill Gates herausgefordert.