1. Leben
  2. Internet

Im vergangenen Jahr wurde die Schadsoftware bei Lanxess entdeckt

Schadsoftware entdeckt : Cyberangriff auf Chemiekonzern

() Der Chemiekonzern Lanxess ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Die Schadsoftware sei „in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres“ in Teilen des IT-Netzwerks entdeckt worden, sagte ein Unternehmenssprecher.

Die Hacker-Gruppe „Winnti“ soll hinter dem Angriff stecken, der Verbindungen zum chinesischen Staat nachgesagt werden. Lanxess äußerte sich nicht dazu, wer hinter dem Hackerangriff stecken könnte.

Der Konzern betonte, dass umgehend Gegenmaßnahmen ergriffen worden seien. Es gebe keine Erkenntnisse, dass sensible, geschäftsrelevante Daten abgeflossen seien.

(dpa)