| 00:00 Uhr

Homburger SZ-Redaktion hofft bei Facebook auf Zeugenhinweise

Auf der Facebook-Seite der Homburger Rundschau informieren die Redakteure des Lokalteils über Brisantes in der Region: Für das ehemalige Wasserwerk in Kirkel-Neuhäusel etwa gab es in der Vergangenheit so manche Nutzungsidee, wodurch es zum Gegenstand kontroverser Diskussionen wurde.Außerdem geht es auf dieser Facebook-Seite um einen Unfall auf dem Parkplatz der Uniklinik. red

Nachdem ein Unbekannter ein Auto an der Stoßstange beschädigt hatte, hinterließ dieser seine Telefonnummer - jedoch nicht die korrekte. Mit Absicht? Nun werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben. Die Redaktion informiert auf der Facebookseite, die schon mehr als 1800 Fans hat.

facebook.com/

saarbrueckerzeitung.hom