1. Leben
  2. Internet

Google entfernt mit Viren verseuchte Spiele

Google entfernt mit Viren verseuchte Spiele

Google hat 13 Spiele-Apps aus dem Play Store verbannt, die nach ihrer Installation Schadsoftware aufs Smartphone schleusen. Anwender, die eines der Spiele installiert haben, müssen ihr Gerät auf den Werkszustand zurücksetzen, um die Schadsoftware zu entfernen, rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Persönliche Daten müssen Nutzer vorher sichern. Unter den betroffenen Spielen sind unter anderem Cake Blast, Jump Planet, Honey Comb, Crazy Block und Crazy Jelly, so das BSI.