Gefälschte Whatsapp-E-Mails fordern Bankdaten

Warnung des Landeskriminalamts : Gefälschte E-Mails fordern Bankdaten

Kriminelle verschicken falsche E-Mails im Namen Whatsapps, um Kreditkartendaten zu stehlen. Darin werde behauptet, dass ein Jahresabo für den Kurzmitteilungsdienst ablaufe und man binnen 48 Stunden mit einer Zahlung reagieren müsse, warnt das Landeskriminalamt Niedersachsen.

Tatsächlich sei die die Nutzung der App kostenlos. Wer auf die Masche hereingefallen sei, müsse unverzüglich seine Bank informieren und Anzeige bei der Polizei erstatten.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung