Firefox-Nutzer profitieren von neuen Funktionen

Mozilla liefert viele Verbesserungen : Neue Funktionen für Firefox-Browser

Der Firefox-Browser erlaubt es seinen Nutzern ab sofort, Tabs individuell anzuordnen. Jede Registerkarte lässt sich durch Anklicken mit gedrückter Shift- oder Steuerungstaste auswählen und platzieren.

Neben dem Verschieben sollen Tabs in der neuen Version 64 nun auch schneller und einfacher angeheftet oder als Lesezeichen gesetzt werden können, wie Entwickler Mozilla mitteilt.

Zudem lassen sich Erweiterungen nun schneller deinstallieren, wenn man mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Symbol in der oberen Leiste klickt. Nutzer können nun auch sehen, wie viele Energie jede einzelne geöffnete Seite verbraucht.

Wer den Befehl about:performance in die Adresszeile eintippt, gelangt zu einer Übersicht. Verbraucht ein Tab zu viel Energie, können Nutzer ihn dort direkt schließen.

Eine weitere neue Funktion namens Contextual Feature Recommender (CFR) ist zunächst nur für US-Nutzer verfügbar, könnte theoretisch aber auch irgendwann in Deutschland freigeschaltet werden. CFR empfiehlt Firefox-Funktionen und Add-ons basierend auf dem Nutzungsverhalten – allerdings nicht im privaten Modus.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung