| 20:58 Uhr

Videoplattform von Facebook
Facebook startet eigene Videoplattform Watch

Menlo Park. Facebook startet einen groß angelegten Angriff auf die Dominanz von YouTube bei Online-Videos. Das soziale Netzwerk macht sein Konkurrenz-Angebot Watch auf einen Schlag fast überall auf der Welt verfügbar.

Bisher war die Facebook-Plattform seit einem Jahr nur in den USA aktiv. Watch bündelt Videos des gesamten Netwerks an einem Ort und zeigt beispielsweise an, welche Videos Freunden gefallen haben oder von ihnen geteilt und kommentiert wurden. Nach eigenen Angaben hat das soziale Netzwerk über zwei Milliarden Nutzer.


Die Autoren der Videos sollen Geld mit Werbepausen verdienen können. Diese Möglichkeit werde zunächst in den großen Märkten eingeführt, im September auch in Deutschland, erklärte der Internetkonzern. Facebook behält 45 Prozent der so erzielten Werbeerlöse. Der Internetkonzern ist auch in Gesprächen mit der Fernsehbranche und wirbt unter anderem mit der Aussicht auf eine stärkere Personalisierung des TV-Konsums.

(dpa)