Facebook entlohnt App-Nutzer, die ihre Daten preisgeben

Internetkonzern stellt neue Marktforschungsapp vor : Facebook bezahlt Nutzer für Infos

Facebook will Freiwilligen Geld für Infos über ihre Nutzung anderer Apps zahlen. Dafür stellte der Konzern die Marktforschungsapp Study vor. Sie zeichnet auf, welche Apps wie lange genutzt werden.

Zudem soll sie Facebook zeigen, welche Funktionen der Programme besonders gut ankommen.

Facebook erklärte, bei Study mitmachende Nutzer entlohnen zu wollen. Wie hoch die Geldsumme sein werde, teilte das Netzwerk aber nicht mit. Verfügbar wird Study vorerst nur in den USA sowie Indien und nur in Googles Play Store sein.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung