| 19:11 Uhr

Erpresser verschicken neue E-Mails

Hannover. Die Polizei warnt vor per E-Mail versandter Erpressungssoftware. Das Programm mit dem Namen Jaff gelangt als Rechnung mit dem Betreff "Invoice" getarnt ins Postfach. Der Text fordert zum Öffnen der vermeintlichen Rechnung im Anhang auf. Wer eine solche E-Mail erhält, sollte sie sofort löschen. Agentur

Die Polizei warnt vor per E-Mail versandter Erpressungssoftware. Das Programm mit dem Namen Jaff gelangt als Rechnung mit dem Betreff "Invoice" getarnt ins Postfach. Der Text fordert zum Öffnen der vermeintlichen Rechnung im Anhang auf. Wer eine solche E-Mail erhält, sollte sie sofort löschen.


Das PDF-Dokument im Anhang enthält nämlich eine weitere Datei, die selbsttätig weitere Software auf den Computer laden kann. Über diesen Weg können die unbekannten Absender den Erpressungstrojaner auf den Rechner schleusen. Er verschlüsselt im Hintergrund Dateien und fordert für deren Freigabe Geld in der Digitalwährung Bitcoin. Wer die Mail öffnet, hat eine letzte Gelegenheit, die Infektion mit der Schadsoftware zu verhindern. Denn vor Ausführung der Datei erscheint eine Sicherheitswarnung. Hier darf auf keinen Fall das Ausführen von Makros erlaubt werden. Stattdessen müssen Nutzer auf "Abbrechen" klicken.