Eltern sollen die Rechte am eigenen Bild ihrer Kinder beachten.

Auch Kinder haben Rechte : Fotos von Kindern nicht ohne deren Erlaubnis veröffentlichen

Auch Kinder haben ein Recht am eigenen Bild. Eltern sollten auch sie daher immer um Erlaubnis fragen, bevor sie ein Bild ihres Nachwuchses in sozialen Netzwerken veröffentlichen.

Das rät Nadia Kutscher, Professorin für Erziehungshilfe an der Universität zu Köln.

Das sei keine Frage des Alters. Rechte hätten Kinder auch, bevor sie ausdrücklich widersprechen könnten, erklärt die Forscherin. Oft hätten Kinder schon sehr früh eine eigene Meinung dazu, welche Bilder ihnen unangenehm sind. Das könnten auch Fotos sein, die Eltern für unproblematisch halten.

So schildert Kutscher den Fall einer Siebenjährigen, die eine Aufnahme, welche sie als Baby, das gestillt wird, zeigt, nicht im Internet sehen wollte. Kinder hätten ein sehr gutes Gespür für verschiedene Arten von Öffentlichkeit, erklärt die Erziehungswissenschaftlerin. Sie unterschieden zum Beispiel zwischen Fotos, die sie nur mit der Familie oder ihrem engsten Freundeskreis teilen wollen, und solchen Aufnahmen, die die ganze Welt sehen dürfe, so Kutscher.

(dpa)