1. Leben
  2. Internet

Electronic Arts kündigt Spiele-Abo für die Xbox One an

Electronic Arts kündigt Spiele-Abo für die Xbox One an

Der Videospiele-Anbieter Electronic Arts (EA) hat ein Online-Abo für einige seiner bekanntesten Titel angekündigt. So sollen Nutzer der Microsoft-Spielekonsole Xbox One für 3,99 Euro im Monat zunächst "FIFA 14", "Battlefield 4", "NFL 25" und "Peggle 2" herunterladen und spielen können.

Weitere Spiele sollen folgen, versprach Electronic Arts . Der Dienst mit dem Namen EA Access soll im Sommer starten und auch in Deutschland verfügbar sein. Das Jahresabo verkauft der Konzern mit einem deutlichen Abschlag schon für 24,99 Euro. Darüber hinaus bekommen Nutzer des Dienstes zehn Prozent Rabatt beim Kauf anderer EA-Titel.

Die Anbieter traditioneller Konsolen- und PC-Spiele spüren den Druck von günstigen oder kostenlosen Programmen für Smartphones und Tablets. Der Umstieg auf ein Abo-Modell könnte für stabilere Einnahmen über einen längeren Zeitraum sorgen. Allerdings zeigt das Beispiel des Software-Anbieters Adobe , dass dies auch eine lange Übergangsphase mit zunächst schwächeren Erlösen bedeuten kann. Adobe bietet seit 2012 die aktuellen Versionen seiner Creative Suite nur noch via Internet als Digital-Abo an. Konkurrenten wie etwa Corel vermeldeten daraufhin ein gestiegenes Interesse an ihrer traditionell vertriebenen Software.