Dropbox startet besonders sichere Anmeldung per USB-Stick

Berlin · Anmeldungen bei Internetdiensten mit der sogenannten Zwei-Faktor-Authentifizierung gelten als sehr sicher. Denn neben seinem Passwort muss der Nutzer sich noch auf einem zweiten Weg ausweisen. Beim Online-Speicher-Dienst Dropbox war das bisher ein sechsstelliger Code, der aufs Handy kam.

Nun führt der Onlinespeicher-Dienst mit einem Sicherheitsschlüssel eine weitere Möglichkeit ein, die noch sicherer sein soll. Dabei handelt es sich um einen winzigen USB-Stick. Der Vorteil: Den physischen Stick können Hacker dem Nutzer nicht entwenden - im Gegensatz zu Smartphone-Codes, die bei geschickten Phishing-Attacken von Kriminellen gestohlen werden können.