1. Leben
  2. Internet

Drei Viertel der Deutschen nutzen ein Smartphone

Drei Viertel der Deutschen nutzen ein Smartphone

76 Prozent aller Bundesbürger ab 14 Jahren nutzen aktuell ein Smartphone. Vor zwei Jahren waren es erst 55 Prozent. Das berichtet der IT-Branchenverband Bitkom. Zudem wurden in Deutschland nach Angaben des Verbandes in diesem Jahr so viele Smartphones verkauft wie noch nie. Insgesamt würden 2016 voraussichtlich 27,9 Millionen Geräte über den Ladentisch gehen, das seien sechs Prozent mehr als noch vor einem Jahr mit 26,2 Millionen verkauften Geräten. Gleichzeitig würden die Umsätze sinken, da die Geräte billiger würden. Dies zeige sich auch im durchschnittlichen Preis je verkauftem Smartphone. Lag dieser im Vorjahr noch bei 404 Euro, so werde er 2016 voraussichtlich um 30 Euro auf 374 Euro sinken.