| 05:02 Uhr

„Worms W.M.D“: Die rabiaten Würmer sind zurück

Rückkehr der Kriechtiere: In „Worms W.M.D.“ gehen die rosa Würmer erneut mit schwerem Gerät aufeinander los. Screenshot: Team 17 Foto: Team 17
Rückkehr der Kriechtiere: In „Worms W.M.D.“ gehen die rosa Würmer erneut mit schwerem Gerät aufeinander los. Screenshot: Team 17 Foto: Team 17
München (dpa/tmn). Über 20 Jahre ist es her seit die pinkfarbenen Würmer das erste Mal die Computerbildschirme eroberten und sich mit exotischen Waffen gegenseitig den Garaus machten. Die Tierchen sind zurück - mit handgezeichneter Grafik und vielen bekannten Features.

Seit 1993 gehen die rosa Würmer aus der „Worms“-Reihe einander mit ausgefallenen Waffen ans Leder. Der jetzt veröffentlichte jüngste Teil „Worms W.M.D“ macht da keine Ausnahme.


Spieler können in 30 Kampagnen-, 20 Trainings- und 10 Herausforderungsmissionen mit steigendem Schwierigkeitsgrad in handgezeichneten 2D-Umgebungen kämpfen. Neu ist unter anderem das Crafting-System. Hier können während der Züge eigene Waffen wie elektrische Schafe oder Beton-Esel gebaut werden. Auch ein umfangreicher Multiplayermodus ist an Bord. „Worms W.M.D“ gibt es für rund 30 Euro für PC, Xbox One und die Playstation 4.