1. Leben
  2. Internet

Googles Daydream View kommt jetzt in den Handel

Googles Daydream View kommt jetzt in den Handel

Oculus Rift bekommt Konkurrenz. In wenigen Tagen möchte Google allen Virtual-Reality-Freunden seine eigene Brille zum Kauf anbieten. Wer sich für das Headset entscheidet, erhält eine weitere Hardware dazu.

Google bringt seine Virtual-Reality-Brille Daydream View am 10. November in den Handel. Das mit Stoff bezogene Headset für die Smartphones Pixel und Pixel XL soll nach Unternehmensangaben 69 Euro kosten.

Googles Virtual-Reality-Brille Daydream View arbeitet zunächst mit den Pixel-Smartphones des Unternehmens zusammen. Weitere Geräte und Brillen von anderen Herstellern sollen folgen. Foto: Google
Googles Virtual-Reality-Brille Daydream View besteht aus der Brille zum Einsetzen des Smartphones und einem Controller zum Steuern innerhalb der virtuellen Welten. Foto: Google

Mit im Paket ist ein Controller zum Steuern von VR-Anwendungen. Zunächst wird Daydream View nur mit den Pixel-Smartphones von Google zusammenarbeiten, weitere mit Daydream kompatible Telefone und Brillen von anderen Herstellern sollen folgen. Die Smartphone-Brille gibt es online im Google Store.