Microsoft Office immer up to date

Wer sein Office-Paket immer auf dem neuesten Stand halten will, kann auf Mac-Rechnern ein automatisches Update für Microsoft Office anordnen.

Es gibt zwei gute Gründe, das verwendete Betriebssystem und auch die im Einsatz befindlichen Anwendungsprogramme regelmäßig zu aktualisieren: So lassen sich Sicherheitslücken schließen und es stehen einem alle neu eingeführten Funktionen zur Verfügung.

Wer davon profitieren will, sollte seine Office-Anwendungen am besten immer auf dem neuesten Stand halten.

Besonders einfach geht das mit der automatischen Update-Funktion in Microsoft Office, die es auch am Apple Mac gibt. Um automatische Updates für Word, Excel, PowerPoint, Outlook und Co. in macOS einzuschalten, zuerst ein beliebiges Office-Programm starten.

Anschließend im Menü „Hilfe“ die Funktion „Auf Updates überprüfen“ auswählen. Daraufhin erscheint ein neues Fenster. Hier die Option „Automatisch herunterladen und installieren“ aktivieren.

Mehr Computertipps