Ratgeber Die Vor- und Nachteile von Hörbuch-Apps

Saarbrücken · Mit einem Smartphone und dem richtigen Programm können auch passionierte Leser ihren Augen eine Pause gönnen.

 Millionen Deutsche lauschen täglich mithilfe von Smartphone-Apps den Geschichten ihrer Lieblingsautoren.

Millionen Deutsche lauschen täglich mithilfe von Smartphone-Apps den Geschichten ihrer Lieblingsautoren.

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

Knapp acht Millionen Deutsche hören täglich Hörbücher. Das belegt der „Hörkompass 2019“, eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid im Auftrag von Audible, dem Platzhirsch auf dem Hörbuch-Markt. Außerdem ergab die Studie, dass die digitale Hörbuch-Nutzung mit 59 Prozent die CD mit 32 Prozent mittlerweile übersteigt. Mithilfe von Smartphone-Apps können Nutzer nicht nur zu Hause auf dem Sofa oder vorm Einschlafen im Bett, sondern auch bei der Busfahrt, im Wartezimmer der Arztpraxis oder beim Sport ihrem Lieblingsbuch lauschen. Das kommt bei den Deutschen offensichtlich gut an. Hier eine Auswahl der beliebtesten Anwendungen, die jeweils für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar sind: