Die Karte zeigt die Netzabdeckung der Netzanbieter in Deutschland

Kein Empfang : Funklochkarte für Mobilfunk ist online

() Alle Daten, die Nutzer der Breitbandmessung-App der Bundesnetzagentur bislang übermittelt haben, sind nun in der Funklochkarte online und grafisch aufbereitet abrufbar. Anhand einer Adresse lassen sich die ermittelten Netzabdeckungswerte auf der Karte einsehen und mit den Ergebnissen vergleichen, die man mit der App selbst vor Ort ermittelt hat, erklärt die Behörde.

Die Anwendung unterscheidet zwischen den Netzbetreibern Telekom, Telefónica und Vodafone sowie der Verfügbarkeit von 2G (GSM), 3G (UMTS), 4G (LTE) oder 5G. Durch die Messdaten soll dann mit den Mobilfunkanbietern erörtert werden, wo die Netze noch weiter verbessert werden müssen.

www.breitbandmessung.de

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung