1. Leben
  2. Internet

Die Cyberfibel ist ein Ratgeber für die digitale Welt

Cyberfibel : Ein Handbuch für die digitale Welt

Die Cyberfibel vermittelt, wie Verbraucher ihre persönlichen Daten im Internet schützen können.

Fotos werden heutzutage in der Familiengruppe bei Whatsapp weitergeleitet, Elektrogeräte im Internet bestellt und Bankgeschäfte am Computer abgewickelt. Unser Alltag wird zunehmend digitaler. Dabei tauchen ständig neue Begriffe auf. Vorsicht vor Phishing (Datendiebstahl) und Spam (unerwünschte Werbenachrichten) hieß es in der Vergangenheit häufig, während dieser Tage eher vor Hoax oder Fake News (Falschmeldungen) gewarnt wird. Für viele Menschen sind das böhmische Dörfer.

Um sich sicher im Internet bewegen zu können, brauche es dabei ein grundsätzliches Verständnis der nicht mehr ganz so neuen Medien, erklärt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Zusammen mit der Initiative Deutschland sicher im Netz (DSIN) hat das BSI die Cyberfibel erstellt. Der kostenlose Ratgeber soll Internetnutzern und all denjenigen, die Anderen digitale Kompetenzen vermitteln, das nötige Basiswissen zum Thema Cybersicherheit vermitteln.

Die Cyberfibel ist sowohl in einer gedruckten als auch als Online-Version zu haben und besteht aus zwei Teilen. Im Bereich „Digitale Lebenswelten“ werden zunächst die alltäglichen Anwendungsbereiche der Technologien vorgestellt. Dazu gehören beispielsweise Online-Einkäufe und Bezahlvorgänge, die Reiseplanung im Internet oder das sogenannte Smart Home. Darunter fallen Geräte im Haushalt, die mit dem WLAN verbunden sind, etwa Staubsaugerroboter oder Fernseher. Leser sollen angeregt werden, ihr eigenes Verhalten im Internet zu reflektieren und dadurch Strategien zu entwickeln, Online-Angebote sinnvoll und sicher zu nutzen, erklären BSI und DSIN.

Der zweite Teil des Ratgebers, überschrieben mit „Digitale Kompetenzen“, gibt einen Überblick über wichtige Schutzmaßnahmen beim Surfen im Internet. Dort wird zum Beispiel erklärt, wie am heimischen Computer der Router sicher eingerichtet werden kann. Das sei ganz entscheidend, da
der Router laut Fibel darüber wacht, „welche Daten das Heimnetzwerk verlassen und wer von außen Zugriff auf das Netzwerk erhält“. Es werden Fragen geklärt wie: Wie kann ich ein sicheres Passwort erstellen? Wie können Daten im heimischen Netzwerk verschlüsselt werden? Was bewirkt die Firewall?

Zu den verschiedenen digitalen Lebensbereichen und Kompetenzen finden die Nutzer in der Cyberfibel auch zahlreiche weiterführende Lese-Empfehlungen und Link-Tipps. Dazu gibt es Übungen, entweder als Anregung für die Leser selbst oder für Personen, die Wissen etwa in Schulungsgruppen vermitteln. Die Übungen sind oft Anregungen, das Grundlagenwissen aus dem Ratgeber praktisch anzuwenden. So lautet eine Aufgabe, sich darüber Gedanken zu machen, wohin man gerne reisen möchte und eine entsprechende Reise, den Flug und die Unterkunft mithilfe des Netzes zu planen. Andere Übungen regen dazu an, sich mit den Vor- und Nachteilen der digitalen Technologie zu beschäftigen und sich des eigenen Nutzungsverhaltens bewusst zu werden.

In einem Glossar werden die wichtigsten Begriffe von Account bis Zwei-Faktor-Authentifizierung noch einmal genau erklärt.