| 20:32 Uhr

Umfrage des Digitalverbands Bitkom
Deutsche erhalten Verkehrsinfos oft aufs Smartphone

Berlin. Vier von zehn Menschen in Deutschland nutzen ihr Handy oder Tablet, um sich vor oder während einer Autofahrt über Staus zu informieren. Vor zwei Jahren waren es erst 26 Prozent. dpa

Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1219 Teilnehmern ergeben. Jeder Zweite verlasse sich eher auf ein Navigationsgerät, das Staumeldungen entweder über Radio-Signale oder über das Internet erhält.


Unangefochtene Nummer eins sei allerdings noch immer das Radio: 86 Prozent der Befragten gab demnach an, sich meist über diesen Weg über Verkehrsnachrichten zu informieren.