| 21:10 Uhr

30 Millionen Konten betroffen
Datenleck bei Facebook größer als angenommen

Menlo Park. Bei dem jüngst bekanntgewordenen Hacker-Angriff auf Facebook sind bei 30 Millionen betroffenen Konten tiefer gehende Informationen erbeutet worden, als zunächst angenommen. Bei 15 Millionen Zugängen seien Telefonnummern und E-Mail-Adressen gestohlen worden, bei weiteren 14 Millionen noch weitere Informationen wie Benutzername, Geschlecht, Beziehungsstatus, Religionszugehörigkeit und Geburtsdatum, so der Konzern. dpa/red

Facebook hatte vor zwei Wochen mitgeteilt, dass unbekannte Angreifer sich durch den Diebstahl digitaler Schlüssel Zugang zu Millionen Profilen verschafft hatten.