1. Leben
  2. Internet

Chrome-Browser blockiert Werbung automatisch

Chrome-Browser blockiert Werbung automatisch

Der Google-Browser Chrome blockiert seit dieser Woche viele Werbeelemente automatisch, die auf der Technologie von Adobes Flash-Player basieren. Damit sollen vor allem Leistungseinbußen und zu hoher Stromverbrauch bei Mobilgeräten verhindert werden.

Die Flash-Sperre richtet sich besonders gegen Elemente am Rand des Bildschirms - etwa automatisch startende Videowerbung. Die für die Funktion einer Internetseite wichtigen Inhalte sollen jedoch weiterhin dargestellt werden. Blockierte Inhalte können auf Wunsch per Klick gestartet werden.