1. Leben
  2. Internet

Bundeskartellamt nimmt Nutzerbewertungen im Internet unter die Lupe

Wettbewerbsbehörde prüft : Bundeskartellamt will Bewertungen im Internet unter die Lupe nehmen

Das Bundeskartellamt will Nutzerbewertungen im Internet genauer untersuchen. „Es gibt Hinweise, dass Nutzerbewertungen nicht selten gefälscht oder manipuliert sind“, berichtet Kartellamtspräsident Andreas Mundt.

Dabei seien Bewertungen neben dem Preis das wichtigste Entscheidungskriterium für Verbraucher beim Onlinekauf. Und viele vertrauten auch bei der Wahl des Arztes, des Handwerkers oder des Restaurants auf die Urteile anderer Nutzer im Internet.

In den kommenden Monaten will die Wettbewerbsbehörde die Probleme genauer unter die Lupe nehmen. Dazu sollen zahlreiche Betreiber von Internet-Portalen befragt werden. Vorrangiges Ziel sei es, herauszufinden, welche Bewertungssysteme besonders anfällig für Fälschungen und Manipulationen seien. „Wenn Verbraucher aufgrund nicht-authentischer Bewertungen zu falschen geschäftlichen Entscheidungen verleitet werden, kann dies einen Verbraucherrechtsverstoß darstellen“, so die Behörde.

(dpa)