1. Leben
  2. Internet

BSI warnt vor Links auf PDF-Dokumente in der Google-Suche

BSI warnt vor Links auf PDF-Dokumente in der Google-Suche

Internetnutzer sollten bei einer Suchabfrage bei Google derzeit nicht vorschnell auf Links klicken, die vermeintlich zu PDF-Dateien führen. Denn dabei könne es sich um manipulierte Dateien handeln, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Nach Angaben der Behörde führen viele dieser Links zurzeit nicht zu den gewünschten PDF-Dateien sondern zu mit Computerviren infizierten Webseiten. Betroffen sind vor allem Suchergebnisse auf den vorderen Plätzen, so das BSI. Ein Indiz dafür, dass der Link zu einer schädlichen Webseite führt, sei es, wenn der in der Ergebnisliste angerissene Inhalt des PDF-Dokuments und die über die Link-Adresse identifizierbare Webseite thematisch nichts miteinander zu tun haben. Das Problem können Nutzer in den allermeisten Fällen umgehen, indem sie ihren Internetbrowser auf dem neuesten Stand halten. Aktuelle Versionen der Browser Firefox, Chrome und Internet Explorer warnen Nutzer vor potenziell schädlichen Seiten.