1. Leben
  2. Internet

Nutzer von "DriveNow" betroffen: Betrüger versenden falsche E-Mails an Carsharing-Kunden

Nutzer von "DriveNow" betroffen : Betrüger versenden falsche E-Mails an Carsharing-Kunden

() Der Carsharing-Anbieter DriveNow warnt aktuell vor gefälschten E-Mails, mit denen Betrüger Kundendaten abgreifen wollen. Die Schreiben hätten einen Betreff wie „DSGVO Legitimierung erforderlich“ und forderten zur Eingabe der Anmeldedaten auf.

Mit den erbeuteten Daten könnten im schlimmsten Fall Autos auf Kosten unwissender Nutzer gemietet werden. Wer solche Mails erhalte, solle diese sofort löschen, rät das Unternehmen. DriveNow fordere Kunden nie per E-Mail auf, sensible Anmeldedaten einzugeben. Wer bereits auf die Betrugsmasche hereingefallen ist, sollte nach Angaben des Unternehmens direkt sein Passwort ändern. 

(dpa)