Über den Facebook-Messenger Betrüger senden falsche Nachrichten

Hannover · Nutzer des Facebook-Messengers sollten derzeit nicht auf Links in Nachrichten klicken, die angeblich zu Youtube-Videos führen sollen. Denn die Nachrichten könnten von Betrügern stammen, die es auf Facebook-Konten abgesehen haben, berichtet das Portal Heise Online.

Wer einen solchen Link aufrufe, lande nicht auf Youtube, sondern auf einer gefälschten Facebook-Seite. Die Betrüger fangen alle Daten ab, die auf der Seite eingeben werden. Im Anschluss nutzen sie die Anmeldedaten, um Passwörter zu ändern und weitere Nachrichten an Kontakte des Opfers zu verschicken.

Facebook bietet eine Hilfeseite an, an die sich Betroffene wenden können, die nicht mehr auf ihr Konto zugreifen können.

www.facebook.com/hacked