1. Leben
  2. Internet

Bericht: Facebook arbeitet an eigener Kryptowährung

Bericht : Facebook soll an Kryptowährung arbeiten

Facebook bereitet laut einem Pressebericht den Start einer eigenen Kryptowährung vor. Im Mittelpunkt der Pläne stehe eine digitale Währung, die Facebook-Nutzer künftig nicht nur untereinander tauschen und für Käufe über das soziale Netzwerk nutzen, sondern auch für Käufe auf anderen Plattformen im Internet einsetzen können, berichtet die US-amerikanische Tageszeitung Wall Street Journal.

Bislang haben sich selbst etablierte Kryptowährungen wie der Bitcoin auch angesichts starker Kursschwankungen nicht als Zahlungsmittel im Internet durchsetzen können. Facebook arbeitet den Informationen zufolge bereits mehr als ein Jahr lang an dem Projekt, das sich der Konzern Investitionen von gut einer Milliarde Dollar kosten lassen solle.

Diskutiert werde unter anderem die Möglichkeit, wie Nutzer künftig an die Währung herankommen sollen. Als eine Variante werde erwogen, dass Nutzer mit der Digitalwährung belohnt werden, wenn sie sich Werbespots bei Facebook, oder wenn Nutzer über das Netzwerk einkaufen. Facebook-Nutzer sollen mit der Kryptowährung des sozialen Netzwerks auch auf anderen Seiten im Internet einkaufen können. Die angeschlossenen Händler wiederum könnten die Währung nutzen, um Werbung bei Facebook zu schalten.

(dpa)