| 17:10 Uhr

Versteckt in Bewerbungs-E-Mails
Sicherheitsbehörde warnt vor neuer Erpressungs-Software

Bonn. Derzeit sind E-Mails mit einem angehängten Erpressungsprogramm im Umlauf. Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) berichtet, ist das „Grandcrab“ genannte Programm meist in als Bewerbungsschreiben getarnten E-Mails als Datei vom Typ RAR oder PDF versteckt. Von np

Gängige Virenscanner könnten die Schadsoftware momentan noch nicht erkennen, warnt das BSI.


Erpressungsprogramme (Ransomware) verschlüsseln auf einem PC gespeicherte Daten. Meist verlangen die dahinter stehenden Kriminellen Geld für die Entschlüsselung. Das BSI empfiehlt, diese Zahlungen keinesfalls zu leisten.

Wer Opfer der Erpressungs-Software geworden ist, kann auf der Webseite der Nomoreransom-Initiative, die unter anderem von Europol finanziert wird, ein Programm herunterladen, das die Dateien wieder entschlüsseln soll.
www.nomoreransom.org