1. Leben
  2. Internet

Banking-Apps fallen in puncto Sicherheit durch

Banking-Apps fallen in puncto Sicherheit durch

Wer von unterwegs noch schnell eine Überweisung tätigen muss, greift oft auf Banking-Apps zurück. Die fünf beliebtesten Anwendungen hat Computer Bild nun getestet. Der Test ergab, dass alle Apps leicht zu bedienen und erschwinglich sind - nur bei der Sicherheit hapert es noch.

Alle Apps waren mit den größeren Banken kompatibel und einzelne Konten bei unterschiedlichen Kreditinstituten konnten auf einen Blick eingesehen werden. Das TAN-Verfahren, bei dem ein Einmalpasswort in Form einer Zahlenfolge generiert wird, bot allerdings nur einen unzureichenden Schutz. So gilt das mobile TAN-Verfahren als zuverlässig, weil die Banken hierfür zwei Geräte vorschreiben: eines für die Überweisung und eines für den Empfang der TAN-Nummern. Die Apps erlaubten allerdings den Empfang der Nummern auf demselben Gerät. Und auch die Sperre nach Beenden der App funktioniert noch nicht bei allen Anbietern problemlos. So konnten bei einigen Apps auch ohne Passworteingabe noch Kontodaten eingesehen werden.