ARD/ZDF-Studie: Deutsche nutzen das Internet immer regelmäßiger

ARD/ZDF-Studie : Deutsche nutzen das Internet immer regelmäßiger

Über Jahre hinweg hat die Internetnutzung in Deutschland stetig zugenommen. Immer öfter nutzten die Bundesbürger Video- und Musikstreamingdienste, greifen auf Mediatheken zu und sehen Videos in den sozialen Medien, lautet das Ergebnis einer Onlinestudie von ARD und ZDF.

Demnach nutzen im Durchschnitt 41 Prozent der Deutschen das Internet, um Videos zu sehen, Musik oder Radiosendungen zu hören oder Texte zu lesen. Das Bewegtbild liege dabei mit 25 Prozent etwas vor Text mit 22 Prozent und Audio mit 19 Prozent.

Nach wie vor nutzen rund 90 Prozent der Bevölkerung das Internet zumindest gelegentlich, so die Erhebung. Nach wie vor surfen die Deutschen gerne unterwegs. Bei den unter 50-Jährigen seien es etwas über 90 Prozent, bei den über 70-Jährigen sei es nur knapp jeder Dritte, hält die Umfrage fest.